Aktuelle Neuigkeiten aus der Sportbranche

Bleibe auf dem Laufenden über die jüngsten Ereignisse und Meilensteine der Sportbranche. Wir informieren dich über Neuigkeiten & Änderungen. Das können Revolutionen in Sportprodukten und ihrer Entwicklung großer Sportmarken sein, aber auch neue Start-Ups die die Sportindustrie innovieren.

Die Zukunft ist jedoch nichts ohne die Gegenwart & Vergangenheit. Das ist der Grund, warum unser Blog auch Interviews für den Blick hinter die Kulissen von großen und kleinen Sportfirmen bietet. Informiere dich über ihre Geschichte, Motivation & Leitsätze.

OutDoor vs. Outdoor: Was es mit den zwei Messen auf sich hat

Nachdem die Messe Friedrichshafen die bedeutendste europäische Outdoor Messe an München verloren hat, ruft sie eine neue Veranstaltung auf den Plan. Ihr Name? Outdoor. Dass das ganze Verwirrung stiftet, ist selbsterklärend. Aber was hat es mit den beiden Messe nun eigentlich auf sich?

Damals Outdoor Friedrichshafen, jetzt erstmals OutDoor by ISPO. Im Juni 2018 gab die European OutDoor Group, kurz EOG, bekannt, dass sie die OutDoor-Messe ab 2019 am Standort in München durchführen. Mit neuem Konzept übernimmt die ISPO vom 30.06. - 03.07.2019 die Ausführung der Messe - und führt sie in die Zukunft.

OutDoor by ISPO

Mit einem bestechenden Konzept bekam die Messe München den Zuschlag der EOG für die nächsten drei Jahre. Statt die Marke Outdoor einfach zu übernehmen, erweiterte ISPO die Veranstaltung um innovative Features - durch den Blick auf zukunftsorientierte Technologien und andere Branchen.

„Das neue Konzept greift aktuelle Anforderungen auf und bietet Mehrwert für alle Marktteilnehmer: ob Start-up, mittelständisches Unternehmen oder globale Marken“, so Markus Hefter, Projektleiter der OutDoor by ISPO.

Die wichtigsten Entwicklungen auf einem Blick:

+361 Tage
Als Teil der ISPO erfährt die OutDoor die gleichen Vorzüge, die sich bereits in der Sportbranche etabliert haben. Statt „nur“ auf die Messetage bezogen, schafft OutDoor by ISPO ein Netzwerk mit zusätzlichen Serviceleistungen on- und offline, sowie Verknüpfungen von Händlern und Herstellern für 365 Tage im Jahr.

Dem Kunden zugehört: Neue Segmente
Während die klassischen Sportarten Bergsteigen, Klettern und Hiking auch weiterhin auf der Messe vertreten sind, kommen 2019 erstmalig Segmente hinzu, die von Kunden bereits als Teil der Outdoor Branche gesehen werden, unter anderem Yoga, Running, Trailrunning, Mountainbiking und Wassersport.

Wissenstransfer aus dem ISPO Portfolio
Mithilfe des eigenen Portfolios und der Produkten bietet die OutDoor Zugriff auf Wissen anderer Branchen, durch sogenannte „Cross-Industry“. In Summits und Konferenzen behandeln ausgewählte Sprecher Umwelt-Technologien, die bereits in der Sportbranche Anwendung finden, sowie digitale Handels- und Technologielösungen aus dem Digitize Erfahrungsschatz.

Für kleine und mittelständige Unternehmen
Auch wenn die Messe in Friedrichshafen vor allem die großen Player der Industrie ansprach, versteht es ISPO nun auch Start-Ups und kleinere Unternehmen ins Boot zu holen. Während „OutDoor Easy“ einen kosteneffizienten Messeauftritt ermöglicht, bietet das Basecamp of Inspiration vor allem Startups und Branchenneuigkeiten eine Plattform, mit eigenem Summit um Gedanken und Visionen.

Die neue Outdoor in Friedrichshafen

Auch wenn die Marke selbst umgezogen ist, versucht sich die Messe Friedrichshafen auch 2019 weiterhin als entscheidende Plattform in der Outdoor Branche zu positionieren: Durch die Organisation einer eigenen Messe.

Reduziert auf 2 1/2 statt 4 Tagen findet die „Outdoor“ in Friedrichshafen erstmal vom 17. - 19.09.2019 statt.

Für die Branche selbst ist die Kampfansage Friedrichshafens ein eher verwirrendes Thema: Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen entscheiden sich meist für die Standplatzierung auf nur einer Fachmesse. Und auch Fachbesucher stehen nun vor der Entscheidung: München oder Friedrichshafen.

Was also spricht für Friedrichshafen?

Laut Reisinger, dem Bereichsleiter der Outdoor, ginge es im neuen Konzept vor allem darum die bestehenden Stärken zu nutzen und die Schwächen der ursprünglichen Marke auszumerzen. Unter anderem durch die Ansprache kleiner und mittelständischer Unternehmen mithilfe von Schulungen und einer Bühne für Start-Ups. Einem kostengünstigen Standpaket. Bessere Optionen zum Netzwerken, wie runde Tische und organisierte Gespräche. Ein Blick auf Trends.

Etwas, was sich aber auch im neuen Konzept der OutDoor by ISPO findet und volle Unterstützung durch die EOG erfährt. Somit sind die ursprünglichen Schwächen der Marke im neuen Format eigentlich kein Thema mehr.

Wieviel Sinn und Unsinn die zweite Messe nun macht, wird wohl die Praxis zeigen. Vorab betrachtet lassen auf jeden Fall beide Plattformen auf eine weiterentwickelte und spannende Outdoormesse hoffen.

Zwischen Kunst und Engineering: Sports Fashion Design

Die beiden erfolgreichsten Sportmarken des Jahres 2019? adidas und Nike. Das ist keine große Überraschung, wenn man bedenkt, dass neben Sportartikeln, beide Marken vor allem auch für ihre Mode bekannt sind. Und dass nicht nur für den Sport oder Alltag.

Im Februar 2019 gab adidas Originals die neue Zusammenarbeit mit der koreanischen Designerin Ji Won Choi an keinem anderen Ort als der London Fashion Week bekannt. Rund zwei Monate später gaben Beyoncé und adidas bekannt, dass sie für eine neue Schuh- und Bekleidungslinie zusammenarbeiten würden, die sich auf Performance- und Lifestyle-Produkte konzentriert.

Schaut man sich die Modeindustri genauer an, ist die Erweiterung der Produktpalette über Sportbekleidung hinaus ein kluger Schachzug. Während das Sport- & Outdoor-Segment selbst boomt und im Jahr 2019 bisher einen Umsatz von 84.105 Mio. USD¹ aufzuweisen hat, belief sich der Umsatz im Modesegment tatsächlich auf 600.994 Millionen USD² - was sieben Mal soviel ist.

Im Sportmarkt selbst steigt die Nachfrage stark: Kunden konzentrieren sich mehr und mehr auf gut sitzende und aussehende Kleidung, die dennoch funktionell ist. Von da aus ist es kleiner Schritt vom Fitnessoutfit zum Streetstyle. Galten Sportmarken im Alltag früher noch als Tabu, machen sie heute einen großen Teil davon aus - und wandeln sich sogar zur Designermode.

Infolgedessen bietet die Sportbranche Modedesignern und Ingenieuren eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten. Der Anspruch, funktional und modisch zu sein, schafft dabei ein Berufsbild, das sich stark von Modedesignern in anderen Branchen unterscheidet.

Sports Fashion Designer: Kreativität und Engineering gehen Hand in Hand

Auch wenn Design oft mit künstlerischen und kreativen Menschen in Verbindung gebracht wird, sind Kreativität und ein guter Stil kein Garant, um in diesem Job erfolgreich zu sein.

Sportswear Design ist ein Schmelztiegel aus Kreativität, Wissenschaft, Sozioökonomie und Ingenieurwesen.

Eine Karriere in Sports Fashion erfordert ein Verständnis für Technologien, für Mathematik und Ingenieurwesen, auch bekannt als die sogenannten MINT-Fähigkeiten (Mathematik, Ingenieurwesen, Naturwissenschft, Technologie).

Der Designprozess konzentriert sich - statt auf Aussehen - auf die Entwicklung innovativer Möglichkeiten zur Verbesserung der Funktionalität und Performance von Fitnesskleidung, sei es durch spezielle Textilien, Behandlungen oder Produktionsverfahren. Hier ein paar Beispiele:

  • Laufschuhe von adidas bestehen aus Materialien, die durch eine Technologie namens Digital Light Synthesis hergestellt wurden. Sie sind leichter und gleichzeitig langlebiger.
  • Die Trainingsbekleidung von Patagonia wird mit der sogenannten Polygiene® odor control (übersetzt: Geruchskontrolle) behandelt. Es basiert auf (recyceltem) Silberchlorid, welches die Bakterien im Schweiß blockiert - was den Geruch minimiert.
  • Und wie wird das Fitting perfektioniert? Nicht durch einen Designer, der verschiedene Körpertypen ausmisst. Statt dessen nutzen erfolgreiche Sportunternehmen Algorithmem, die gesammeltes Athletenfeedbacks und digitale Daten verarbeitet. Ein gutes Beispiel ist der Flyknit Sportsbra von Nike. Um maximalen Komfort auch für Hochleistungssportler zu gewährleisten, führte das Team mehr als 600 Stunden intensive biometrische Tests durch, einschließlich Bewegungserfassung und Erstellung von Atlas-Karten.

Heißt das nun, dass ein Designer gleichzeitig Modedesign und Ingenieurwesen beherrschen muss? Nein, die „eierlegende Wollmilchsau“ - oder einen allwissenden Design-Mathematiker - gibt es auch in der Sportindustrie nicht. Der Schaffungsprozess ist meist das Werk eines Teams von Ingenieuren und Designern, die Hand in Hand arbeiten. Unabhängig davon, welches Arbeitsfeld Sie mehr interessiert c besser zu Ihrem Profil passt, hilft ein Verständnis für die Arbeit der anderen Seite allerdings sehr - deswegen sind Grundkenntnisse in beiden Bereichen fast immer notwendig.

Wenn du Designer werden willst...

... benötigst du Kenntnisse im klassischen Handwerk und Design-Software. Entwerfen und Erstellen von Kleidungsstücken und Mustern sind auch in der Sportindustrie ein wichtiger Bestandteil. Darüber hinaus hat ein guter Designer ein breites Hintergrundwissen über Mode, sei es über die Geschichte oder die wirtschaftliche Seite.

Was vielleicht das schwierigste am Designen ist, sind Kreativität und Engagement sowie eine Vision und Talent. Vielleicht das härteste Gut von allen.

Normalerweise werden sowohl die technischen Fähigkeiten als auch das nötige Wissen in Modeschulen unterrichtet. Eine Spezialisierung, insbesondere auf Fitnessbekleidung, erreichst du am einfachsten durch Praktika bei den verschiedenen Marken.

Designer Jobs in der Sportindustrie

Wenn du als Designer auf der Suche nach einer neuen Herausforderung im Sport Business bist, oder mit einem Praktikum oder einer Berufseinstiegsposition beginnen möchtest, findest Du bei Sportyjob interessante Jobs vom Schuh-, Bekleidungs- und Sportartikel-Designer bis zum Stoffmanager:

[jobs per_page="5" categories="design"]

1 https://www.statista.com/outlook/259/100/sports-outdoor/worldwide2 https://www.statista.com/outlook/244/100/fashion/worldwide

© Titelbild von adidas

Sport Job Day: Dein Karrierekompass für die französische Sportbranche

Sport Job Day: Our recruitment event on the 13th of June in Paris
Wie geht es nach deinem Abschluss oder deiner Ausbildung weiter? Der Sport Job Day ist deine Chance auf einen Karriereeinstieg in die franösische Sportindustrie! Stelle dich am 13. Juni 2018 in Paris Headhuntern und Recruitern vor.

Alles über den Sport Job Day

Der Sport Job Day ist der Karrieretag für sportbegeisterte junge Erwachsene, Hochschulabsolventen und Auszubildende mit dem Wunsch eine Karriere im Sport zu starten. Am 13. Juni 2018 treffen sich Unternehmen und Nachwuchstalente im Stade Jean Bouin in Paris, um sich einander vorzustellen und sich kennen zu lernen.In den letzten Jahren entwickelte sich die Sportindustrie zu einem der am stärksten wachsenden Arbeitgeber in Europe - allein in Frankreich stellt sie aktuell 200.000 Jobs. Ein Markt, der für Absolventen jährlich unzähliche Einstiegspositionen kreiert.Interessierte Absolventen haben die Chance sich über Jobchancen und Ausbildungsmöglickhkeiten (Traineeships, Praktika) zu informieren und aktiv an Workshops und Speed Dating Vorstellungsgesprächen teilzunehmen.

Das Programm

Lernt Unternehmen und Arbeitgeber in ihren Ständen kennen und informiert euch bei HR Managern und Recruitern über mögliche Stellen und Einstiege - Personalvermittlerer stehen euch mit Rat und Antwort zur Seite. Eine großartige Möglichkeit wertvolle Kontakte zu knüpfen.Sichert euch einen Traumjob in nur 10 Minuten: In einzigartigen Speed Dating Interviews könnt ihr in kurzer Zeit Unternehmen von euren Qualitäten überzeugen.Optimiert eure Bewerbungen & Vorstellungsgespräche und lernt mehr über die Sportbranche: In Konferenzen und Workshops erfahrt ihr, wie ihr den internationalen Markt erobert.

Der Sport Job Day auf einen Blick:

 

Die Details

  • Wann: 13.06.2018
  • Zeit: 10:00 - 17:00 h
  • Wo: Stade Jean Bouin – Paris
Für französisch sprechende
  • Studenten
  • Auszubildende
  • junge & aktive Berufseinsteiger
Das Programm
  • Speed Job Dating: präsentiert euch in 10 Minuten
  • Workshops: Lernt wie man sich richtig bewirbt mit Hilfe von Recruitern und Headhuntern der Sportindustrie
  • Erkundung: des Sportbusiness und Karrieremöglichkeiten

Interessiert? So nimmst du teil

Alles, was du brauchst, ist dein Lebenslauf und eine Portion Selbstbewusstsein am Tag des Events. Wenn du an den Speed Dating Interviews teilnehmen möchtest, bitte bewirb dich vorab hier: Register for the Sport Job Day Nach der Registrierung kannst du deinen Lebenslauf hochladen, den wir anschließend mit passenden Unternehmen verknüpfen. In den nächsten Wochen erhältst du daraufhin mehr Infos zu deiner Teilnahme, zu den Unternehmen, deinem Termin für den Sport Job Day und dem regulären Programm.Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei.

Für Unternehmen

Unternehmen, die an der Teilnahme am Sport Job Day interessiert sind, finden mehr Infos rund um das Angebot und die Möglichkeiten der Präsentation auf unserer Event Website.
Weitere Infos rund um den Sport Job Day findet ihr auf der Veranstaltungswebsite von Union Sport & Cycle und Sportyjob: Sportjobday.com

Innovation, Interaktion, Immersion: Wie Salomons Concept Stores den Einzelhandel revolutionieren

Während der Onlinemarkt wächst und wächst, hat der Einzelhandel oft mit dem Überleben zu kämpfen. Als wahre Überlebenskünstler zeigen sich dabei die "Salomon Concept Stores": Statt auf Verkauf setzen sie auf digitale Fun- und Homezones für ihre Kunden und Angestellten gleichermaßen. Und lassen dabei ganz nebenbei die Grenzen zwischen Online und Offline Shopping verschwimmen. 

Bis zur nächsten Store Eröffnung in Paris sind es nur noch ein paar Wochen, weitere in ganz Europa folgen im Laufe des Jahres. Für das neue Geschäft sind sie aktuell auf der Suche nach 5 Verkaufsberater - und kreieren dabei ein Jobprofil, was mehr beinhaltet, als der Name vermuten lässt.

Gather, share, progress, play, live: Der digitalisierte Store

Salomon erfrischt den Einzelhandel mit einem innovativen Schritt: Seine Geschäfte sind vollkommen digitalisiert und kombinieren mühelos online und offline. Der reine Verkauf tritt in den Hintergrund und macht Platz für ein digitales und emotionales Erlebnis.
Die Stores setzen auf Community. Auf großen Bildschirmen laufen Wintersport und Outdoor Videos - Leidenschaften, die Besucher und Angestellte teilen. Es wird zusammen geguckt, sich ausgetauscht und vor allem eingetaucht in die bergigen Landschaften, den Schnee und die wilde Natur.Die Kompetenz bleibt trotzdem. Wie in den regulären Geschäftet erwartet die Besucher die persönliche Beratung durch einen professionell geschulten Spezialisten. Herausstechend ist aber das wie: Auf zusätzlichen Screens werden Artikelinfos detailliert aufgezeigt. Noch besser, zwei Produkte können dank Double-Screen mühelos anhand ihrer Fakten verglichen werden.

Sei einer von 5 Salomon Verkaufsberater in Paris

Die kommende Store Eröffnung in Paris bietet eine tolle Möglichkeit ein Teil von Salomons Team zu werden: „Wir kreieren ein starkes Team, mit Expertise und unterschiedlichen Profilen (VM, MKG, Digital, Operations, Footwear). Dafür stellen wir aktuell 5 Verkaufsberater ein, die mit uns in das aufregende Projekt eintauchen wollen." (Michael, Store Manager)Jede der Positionen ist einzigartig: Da der Store für jede Sportart einen eigenen Bereich aufweist, wird jedes Teammitglied in einem anderen Sport geschult. Deine Leidenschaft bestimmt deinen Karriereweg - in (Trail) Running, Outdoor oder Wintersport. Du bist Ambassador für deinen Sport, lebst und repräsentierst ihn, immer unter Salomons Maxime "Time to play". Werde ein Teil einer sportliebenden Community, die die gleichen Dinge schätzen wie du.
“Wir wollen die leidenschaftlichen Outdoor-orientierten Menschen anziehen, die unsere Produkte in den Bergen und der Natur rund um Paris nutzen.  Dieser Standort zieht jedes Jahr viele Anwohner und aktive Touristen an. In manchen Fällen ist der Store ihr erster Kontakt zu unerer Marke." (Michael, Store Manager)
Die französische Stellenanzeige mit der Möglichkeit dich zu bewerben, findest du hier: Conseillers de vente (H/F) chez Salomon 

Alles über Salomon

Die Marke ist eine der führenden Schöpfer von Bergsport Equipment weltweit. Nicht überraschend also, dass sich ihr Hauptsitz in den französischen Alpen in Annecy befindet, wo  1947  Francois Salomon das Unternehmen gründete. Sie gelten als Erfinder der mordernen Ski Bindung und sind bis heute Vorreiter bei der Entwicklung von Wintersport Produkten.Seit 2005 ist Salomon Teil der finnischen Sportgruppe Amer Sports, zu denen unter anderem auch Wilson, Atomic, Arc'teryx, Mavis, Suunto und Precor gehören. Mit fortschrittlichem und perfekt zugeschnittenem Equipment machen sie Sport und Outdoor Aktivitäten zu einem noch besseren Erlebnis.Ihre Sportartikel sind in 34 Ländern verfügbar, vertrieben durch Concept Stores, Outlets und Online Shops. In 2016 gehörten mehr als 8500 Teammitglieder auf der ganzen Welt zu Amer Sports, davon mehr als 3200 in Europa.

Der Jobathlon: Mit sportlichem Engagement zum neuen Job

Mehr als 150 Bewerber besuchten am Samstag, den 13.01.2018, den Decathlon Store in Bordeaux-Mérignac, den Austragsort des ersten Jobathlon.  Das innovative Rekruiting-Event  von Decathlon und Sportyjob war das erste einer nationalen Reihe in ganz Frankreich: Statt den regulären Bewerbungsprozess zu durchlaufen, haben teilnehmende Kandidaten die Chance spielerisch-sportlich einen Job zu ergattern.

Einstellungskriterium: Leidenschaft für Sport

Im Decathlon erwarteten die Bewerber halbtägige dynamische Workshops rund um Teamwork und Reflexion. Ganz ähnlich wie in einem Assessment Center ging es darum, die Persönlichkeiten der Kandidaten einzuschätzen. "Der Jobathlon ist eine einzigartige Möglichkeit, die besten Seiten der Bewerber aufzudecken und ihr Inneres hervorzubringen", sagt Stéphane Jansonne, Geschäftsführer von Sportyjob. Denn nicht die Qualifizierung auf dem Papier ist relevant: "Die wichtigste Referenz für uns ist der Sport!", so Romain Gravigny, Leiter des Decathlon Stores in La Rochelle. Es gehe um Engagemnt, Teamfähigkeit und Leidenschaft.Die Spiele, z.B. mit dem Kin-Ball, wurden mit 30 minütigen Interviews kombiniert, um Bewerbern und Anwerbern eine Plattform zu bieten, sich auch kommunikativ kennen zu lernen.

Treffer versenkt: So erfolgreich war der Jobathlon

Ganze 30 Filialleiter für 30 Decathlon Geschäft in Süd-West Frankreich konnten beim Jobathlon vergeben werden: "Es hat zwischen uns und vielen dieser Kandidaten gut gepasst", sagt Vincent Laliche (Human Resources, Decathlon), mitverantwortlich für die Organisation des Events und selbst leidenschaftlicher Mountainbiker. Dass Bewerbungen und Vorstellungsgespräche nicht immer gleich ablaufen müssen, hat der Jobathlon damit eindrucksvoll präsentiert, und Zeugnisse und Referenzen gekonnt mit sportlichem Engagement und Persönlichkeit ergänzt.[vc_row][vc_column][vc_gallery type="image_grid" images="25233,25222,25219,25216,25213,25210,25207,25204,25201,25198,25195,25192,25189,25186,25183,25180,25177,25174,25171"][/vc_column][/vc_row]

Vorstellung: Die ISPO Career Days 2018

[vc_row][vc_column][vc_custom_heading text="Ein Netzwerk zwischen Sport Unternehmen, Universitäten und Jobinteressierten" font_container="tag:h2|text_align:center" google_fonts="font_family:Montserrat%3Aregular%2C700|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal"][vc_column_text]Wenn sich die ISPO und Sportyjob zusammen tun erschaffen sie eine Möglichkeit für Rekrutier und Jobsuchende gleichermaßen den Sport Jobmarkt zu erkunden. Während der ISPO 2018 in München bieten die Career Days ein Karriereprogramm für die Sportindustrie. Unternehmen, Bewerber und Hochschulen können die Chance nutzen sich einander vorzustellen, um so Karrierewege in der Sportbranche zu öffnen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Programm und Details

Auf den Career Day findet sich in 20 Meter langer Job Korridor und verschieden Speed Dating Vorstellungsgespräche zwischen interessierten Kandidaten und Personaler internationaler Sportfirmen.[/vc_column_text]Der Job KorridorEine Präsentationsfläche mit verschiedenen Karrierechancen bei den Top Playern der Sportindustrie. Kandidaten können sich vor Ort direkt bewerben oder per QR Code später online auf die Stellenanzeige zurück greifen.
  • Daten: 28. - 31. Januar 2018
  • Ort: Im Korridor zwischen den A-Hallen
Die Speed Dating VorstellungsgesprächeIn privaten Gondeln haben Rekrutier die Chance qualifizierte Kandidaten in einer Art Speed Dating zu interviewen und so eine Vielzahl von vielversprechenden Bewerbern in kurzer Zeit kennen zu lernen.
  • Datum: 29. Januar 2018
  • Zeit: 09:00 - 17:00
  • Wo: Konferenzraum überhalb des Job Corridors
 [vc_row_inner][vc_column_inner][vc_column_text]Die Anmeldung für Unternehmen und Rekruiter, die gerne an den ISPO Career Days 2018 teilnehmen möchten, ist ab jetzt bis zum Start der ISPO möglich. Weitere Details zu Teilnahmemöglichkeiten und Kontaktdaten finden Sie auf der Anmeldeseiten für Unternehmen. Weitere Programmpunkte neben der Job Wall und den Blitz-Vorstellungsgesprächen veröffentlichen wir im Laufe des Jahres. Sie umfassen professionelle Vorlesungen zu karriere-spezifischen Themen in Kooperation mit der ISPO Academy.A further program will be announced in the course of this year. It will contain professional lectures for the ISPO Academy and insights into the sports industry by universities, talent recruiters from sports companies and head hunters.[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Möchten Sie teilnehmen?

Ob Unternehmen oder Jobinteressierter: Die Anmeldung für die ISPO Career Days 2018 läuft bereits. Wenn Sie teilnehmen möchten, finden sie hier alle Details.[/vc_column_text][vc_row_inner][vc_column_inner width="1/3"][vc_single_image image="18416" img_size="medium" alignment="center"][vc_column_text]Sport Unternehmen & RekruiterWelche Möglichkeiten haben Sie bei einer Teilnahme an den Career Days 2018?[/vc_column_text][vc_btn title="Mehr Infos und Anmeldung" style="outline-custom" outline_custom_color="#152b42" outline_custom_hover_background="#152b42" outline_custom_hover_text="#ffffff" align="center" link="url:https%3A%2F%2Fwww.sportyjob.com%2Fde%2Fispo-career-days-unternehmen-information%2F|title:Infos%20f%C3%BCr%20Rekruiter|"][/vc_column_inner][vc_column_inner width="1/3"][vc_single_image image="18255" img_size="medium" alignment="center"][vc_column_text]JobinteressierteBewirb dich hier für die Speed-Dating Vorstellungsgespräche.[/vc_column_text][vc_btn title="Mehr Infos und Anmeldung" style="outline-custom" outline_custom_color="#152b42" outline_custom_hover_background="#152b42" outline_custom_hover_text="#ffffff" align="center" link="url:https%3A%2F%2Fwww.sportyjob.com%2Fde%2Fispo-career-days-candidate-preregistration%2F|title:Infos%20f%C3%BCr%20Kandidaten|"][/vc_column_inner][vc_column_inner width="1/3"][vc_single_image image="14140" img_size="medium" alignment="center"][vc_column_text]Universitäten und HochschulenSo können Sie ihr Aus- und Weiterbildungsprogramm bei der ISPO 2018 vorstellen.[/vc_column_text][vc_btn title="Mehr Infos und Anmeldung" style="outline-custom" outline_custom_color="#152b42" outline_custom_hover_background="#152b42" outline_custom_hover_text="#ffffff" align="center" link="url:https%3A%2F%2Fwww.sportyjob.com%2Fde%2Fispo-career-days-universitaeten-information%2F|title:Infos%20f%C3%BCr%20Hochschulen|"][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row]

Gesundheit & Fitness Apps: Wie das Start-Up xendera eine Nische fand und den Markt eroberte

Ein Blick in den App Store, ein Online Magazin oder ins Social Media: Wo auch immer du schaust, du kannst sie nicht übersehen. Gesundheit & Fitness Apps boomen. Das Konzept jederzeit und von überall trainieren zu können, die Ergebnisse zu tracken und direkt zu teilen (natürlich nur die vorzeigbaren) ist ein Rezept für Erfolg. Sie motivieren uns fit und gesund zu bleiben oder zu werden.Die meisten Apps teilen die gleichen Erfolgsfaktoren: Wähle eine Sportart (Laufen, Funktionelles Training, Yoga), kombiniere es mit möglichen Routen oder Workouts and belohne die Ausdauer der Sportler. Ein Konzept, was funktioniert, wie zahlreiche Apps beweisen. Heutzutage behaupten sich dabei vor allem die Runtastic (gehört zu adidas), Freeletics, MyFitnessPal und MapMyRun (beide Under Armour), um nur ein paar zu nennen. 
Zwischen den Marktführern und zahlreichen neuen Apps findet sich selten ein herausstechendes Konzept. Natürlich gibt es Ausnahmen. Eine dieser Innovationen ist die französisch App xendera.Im April 2016 gestartet, erreichte sie am 10. Juli 2017 endlich die Nummer 1 der Downloads in der Kategorie „Gesundheit“ in Frankreich. Selbst in einem Markt, der von Fitness-Apps jeglicher Art überrannt wird, fand xendera eine Nische, die sie eroberte 
Ihr Ziel die Menschen zur Bewegung zu motivieren ist ähnlich zu anderen Apps, der Unterschied zeigt sich im Konzept. Anstelle einer digitalen Community, die sich gegenseitig motiviert, verwendet xendera echte Belohnungen für Meilensteine. Also, wie funktioniert sie genau?

Das Konzept von xendera

Um es kurz zu machen: xenderas Modell belohnt erfolgreich abgeschlossene Workouts mit Gutscheinen. Nutzer erhalten einen Gutschein für ihre Lieblingsprodukte von Marken aus dem Gesundheits- und Sportbereich. Im voraus wählen die Nutzer ihre Lieblingsmarken aus. Auf diese Weise erhalten sie auf ihren Geschmack zugeschnittene Belohnungen, wenn sie ein Fitnessziel erreichen.Konkret sieht das ganze dann so aus: Um beispielsweise einen Skullcandy Gutschein über 25% zu erhalten, muss ein User insgesamt 25km joggen. Ob er dies in einem Rutsch oder über Tage oder Wochen hinweg erreicht, ist ihm selbst überlassen. Ein guter Anreiz, um am Ball zu bleiben.
"Unsere Mission ist es Fitness zu fördern und Bewegungsdaten zu sammeln, um so eine wirksame Technologie bereit zu stellen, die einen aktiven Lebensstil mit bewusstem Verbraucherverhalten verknüpft. So bieten wir eine wirklich einzigartige Erfahrung an den Schnittpunkten zwischen Leben und Fitness."
Darüber hinaus kann die App mit anderen Fitness-Apps und einem Tracking-Gerät kombiniert werden - wie ein Add-on, so dass Benutzer mit ihren gewohnten Workouts trainieren können. xenderas Partnerschaft mit Sportunternehmen und anderen Apps ist wohl ein Grund für ihre Popularität. Anstatt ein komplettes neues System zu entwickeln, nutzen sie bestehende und verbessern sie - eine Strategie für erfolgreiche Start-ups in jedem Sektor.

Werde Teil vom team und hilf xendera sich weiter zu verbessern

Es überrascht nicht, dass ein wachsendes Geschäft ein wachsendes Team benötigt. Aus diesem Grund bietet xendera 4 Job Angebote in ihrem Hauptsitz in Biarritz, Frankreich. Arbeiten bei xendera bedeutet Engagement in einem kleinen und leidenschaftlichen Team, das tagtäglich an der Optimierung der App arbeitet. Ein Willen mit anzupacken, um xendera jeden Tag zu verbessern, ist essentiell. Klingt genau nach deiner Arbeitsweise? Dann schau dir diese 4 aufregenden Karrieremöglichkeiten an:
  • B2B Business Developper für Deutschland und das Vereinigte Königreich Die Expansion von xendera auf dem Europäischen Markt - dafür ist ein B2B Business Developer verantwortlich. Als Teammitglied bei xendera schaffst du neue Partnerschaften mit weiteren Sport Marken. Wenn du interessiert bist, stellt xendera einen B2B Business Developer für Deutschland und einen Spezialisten für Großbritannien ein. Übrigens, was uns am besten an dem Jobangebot gefiel, war wohl dieser Hinweis am Ende: "Geheime Talente akzeptiert" - Zeig ihnen was du hast!
  • Growth Hacker Schon mal von einem Growth Hacker gehört? Für uns bei Sportyjob war es auf jeden Fall das erste Mal. Wahrscheinlich erwartest du einen IT Spezialisten, tatsächlich ist ein Growth Hacker aber im Marketing angesiedelt. Nutze die verschiedenen Marketing Kanäle, um xendera voran zu bringen. Deine Hauptaufgaben liegen dabei in Content Marketing: Beiträge und Pressemeldungen steigern den Bekanntheitsgrad der App. Wir würden den Job direkt für die Bezeichnung nehmen!
  • Traineeship: Community Management / Brand Content Dieses Jobangebot geht an dieTimberland Studenten, die aktiv an einem Team teilhaben wollen statt passiv zuzuschauen. Es ist deine Chance erste Erfahrungen in aufregender Start-Up Atmosphäre zu gewinnen und einem jungen Unternehmen bei seiner Entwicklung zu helfen. Als Trainee im Community Management & Brand Content in einem kleinen Team bist du von Tag 1 an verantwortlich für deine eigenen Projekte und Aufgaben im Community Management von xendera. Eine gute Portion Neugier und der Wille anzupacken sind auf jeden Fall notwendig

Wie Timberland die Grenzen von Nachhaltigkeit & Sozialer Verantwortung erweitert

Timberland ist eine Outdoor Marke, wohl eine der weltbekanntesten.  Eine der Gründe, neben den erfolgreichen Produkte, ist Timberlands ernstes Engagement für ökologische und soziale Zwecke. Aktuell ist das Unternehmen auf der Suche nach einem "Sustainability & Responsibility Manager" - ein guter Moment also, einen genaueren Blick auf ihre S&R Agenda zu werfen.

Das Langzeit-Engagement: Timberlands 2020 Agenda

Schon vor Jahren stellte das Unternehmen seine Produktion auf nachhaltige Verfahren um und setzte so ein Zeichen, die Umwelt mit mehr Respekt zu behandeln. Als Timberland 2016 ihre Website zum Thema Nachhaltigkeit veröffentliche, nutzte es den Moment weitere Strategien zur Verbesserung seines ökologischen Fußabdrucks bekannt zu machen. Die Outdoor Marke setzte sich ehrgeizige Ziele bis 2020:
  • Die benötigte Baumwolle für ihre Kollektionen soll aus US-amerikanischen umweltfreundlichen Anbau kommen (Timberland USA)
  • Jeder produzierte Schuh soll wiederverwertete, organische oder eneuerbare (ROR) Materialien enthalten
  • Alle Produkte sollen PVC und PFC frei sein
  • Timberland will seinen Energieverbrauch um 10% senken und dabei 50% von erneuerbaren Energiequellen nutzen
  • Bis 2020 sollen 10 Millionen Bäume gepflanzt werden

Soziales Engagement: Ein Fokus auf gemeinnütziger Arbeit

Sicherlich gehört soziale Verantwortung mittlerweile  zum guten Ton in der Modebranche weltweit, nachdem zahlreiche Stimmen um unterbezahlte Produktion in der dritten Welt laut wurden. Somit ist auch klar, dass Timberland - wenn sie offen von nachhaltiger Strategie sprechen - sichere und faire Arbeitsbedingungen unterstützen, indem sie vor allem mit Fair Trade Lieferanten kooperieren. Wo sie allerdings über reguläre Industrie Standards hinausgehen ist der Fokus auf lokale Gemeinschaften - ein individueller Ansatz von sozialen Engagement:
  • My PlayGreen© ist ein Programm, welches Grünflächen in städtischen Gebieten schafft. In 5 großen Städten Europas ermöglichen sie den Bewohnern Zugang zur Natur und frischer Luft. Eine Steigerung der Lebensqualität durch Parks und Gemeinschaftsgärten im tristen grau der Stadt. Nach London im letzten Jahr begann Timberland den Bau in Mailand am 19. Juli 2017. In den nächsten Jahren folgen Berlin, Paris und Barcelona.
  • Path of Service©:Timberlands Mitarbeiter engangieren sich gemeinnützig in verschiedenen Projekten weltweit. Bis heute haben sie bereits 1.000.000 Stunden dafür aufgebracht - unterstützt durch ihren Arbeitgeber und einem Team sogenannter Global Stewards. Dieses Jahr feiert der Path of Service 25 jähriges Jubiläum: An 25 Tagen können Mitarbeiter ihre Arbeitszeit statt in das Unternehmen in gemeinnützige Projekte investieren.

Unterstützte Timberlands Mission: Die Stelle als Sustainability & Responsibility Manager

Deine Aufgabe ist es, die S&R Strategie durch das Unternehmen hinweg zu kommunizieren und zu integrieren, sowohl für Kunden als auch für Mitarbeiter. Als Sprachrohr für Timberlands Werte präsentierst du das Unternehmen auf Konferenzen und Workshops in ganz Europa. Dabei arbeitest du eng mit den veschiedenen Abteilungen wie HR, Marketing, Produktion und Supply Management zusammen, um die Ziele bis 2020 zu erreichen. Verantworte die sozialen und ökologischen Projekte, um Mitarbeiter für die Teilnahme am Path of Service zu begeistern. Wenn du dich inspiriert fühlst, Timberlands Mission zu verfolgen, kannst du dich für den Job des S&R Managers hier bewerben.Weitere Sport Jobs bei Timberland können in ihrer Unternehmensübersicht gefunden werden.Nachwort: Eine perfekte Versorungskette oder Produktion in Hinblick auf die Umwelt ist fast unmöglich umzusetzen, doch Timberlands Vision zielt auf eine sehr nahe Lösung ab. Ihre Ziele und bisherigen Errungenschaften setzen hohe Ziele für die gesamte Sport Industrie, eine Entwicklung, die wir bereits bei adidas (Prrodukte aus recycelten Materialien, der „Run for the Oceans“ ), Patagonia und The North Face beobachten können. Mit mehr und mehr Unternehmen, die mitziehen, setzt dies hoffentlich neue Produktions und Engagement Standards weltweit. 

Wie Unternehmen in 2017 ihre Mitarbeiter auswählen – Jobtrends 2017

Gute Ratschläge rund um Bewerbung und Lebenslauf gibt es onlineweit ein paar, für die Sportindustrie durch unseren Experten Andy Gugenheimer zum Beispiel. Dank der Einblicke durch Headhunter und Personalreferenten wissen Jobeinsteiger immer besser, wie sie ihre ersten Bewerbungen am besten gestalten. Die Umfrage JobTrends 2017 vom Staufenbiel Institut und Kienbaum beleuchtet den Bewerbungsprozess auf Unternehmensseite noch deutlicher. Für ihren Report befragten sie 297 deutsche Unternehmen, wie für sie der ideale Bewerber aussieht - und auf welche Kriterien sie bei Jobeinsteigern besonderen Wert legen.

Der Lebenslauf bringt den ersten Eindruck

Auf einen Job kommen teilweise dutzenden von Bewerbungen, eine Vorauswahl muss also schnell erfolgen. Personaler benötigen dementsprechend nur wenige Minuten einen Kandidaten zu beurteilen, und dies geschieht vornehmlich anhand des Lebenslaufs.
„Im Durchschnitt verbringt ein Recruiter rund 2 Minuten in der Auswahlphase, also gib dir selbst die beste Möglichkeit auf Erfolg.“  Andy Gugenheimer
Also, wie sieht der Weg zum Erfolg laut den Personalern Deutschlands aus? Laut Studie sollte dein Lebenslauf gut strukturiert und geordnet sein. Rechtschreibfehler, eine falsche Adresse oder Ansprache sind ein absolutes Ausschlusskriterium. 
Weiterhin sollten folgende Dinge in deinem Lebenslauf ersichtlich sein:
  • deine Abschlussnote
  • Englischkenntnisse
  • Arbeitserfahrung, z.B. durch Praktika oder Nebenjobs
Mach dir keine Sorgen, falls dein Abschluss eher durchschnittlich ist: Arbeitserfahrung ziehen der Großteil der Unternehmen einer perfekten Note vor.Dein Lebenslauf darf dabei gerne ein Bewerbungsfoto enthalten. Auch wenn es heutzutage umstritten ist, geben rund 80% der Unternehmen zu, dass für sie das Foto die Bewerbung erst komplett macht.Das heißt übrigens nicht, dass das Anschreiben nicht genauso wichtig wäre. Mehr als 70% der Recruiter treffen ihre Entscheidung anhand des Anschreibens. Eine Vorlage oder ein Massenanschreiben erkennt das erfahrene Auge übrigens meist sofort. Halte es individuell je nach Unternehmen.

Soft skills sind essentiell

Lass deine Bewerbung für dich sprechen. Sie sollte nicht nur deine Erfahrung und deine Hard Skills aufzeugen, sondern auch deine persönlichen Qualitäten. Soft Skills sind entscheidend für jeden Job, dabei zählen vor allem
  • Eigeninitiative
  • Zugeständnis
  • Kommunikationsfähigkeiten
  • Teamfähigkeit
  • Leistungsorientierung
  • Lernbereitschaft
All diese zählen für 90% - 100% aller Unternehmen.

Wirtschaft, IT oder Ingenieurwesen? Welche Absolventen Unternehmen suchen

Die Studie befragte deutsche Unternehmen aus ganz unterschiedlichen Branchen (Automobil, Bank, Chemie/Pharmazie, Consulting, Handel und IT/Kommunikation) nach ihrem bevorzugten Studienabsolventen. Insgesamt betrachtet hat hier der Wirtschaftswissenschaftler die besten Jobaussichten. Doch auch IT-ler und Ingenieure werden in allen Branchen gesucht.Natürlich unterscheidet sich dies stark nach Sektor. So sind es in der Chemie und Pharmazie vor allem Naturwissenschaftler und Ingenieure, die gute Aussichten auf einen Job haben.

Die Studie vom Staufenbiel Institut: Weitere Informationen

Die Fragen der Studie bezogen sich ebenfalls auf Einstiegsgehälter, Praktika-Möglichkeiten, sowie Vertragsgestaltung und Mitarbeitervorteile. Wenn du mehr darüber lesen möchtest, findest du die gesamte JobTrends 2017 Studie zum Download hier.

Wie Laufen gegen Plastikmüll hilft – adidas x Parleys Mission

Save the ocean
Es ist immer Zeit für Veränderung. Vor allem, wenn es darum geht, das zu schützen, was wir lieben.
„Unsere Meere geben uns Leben. Was geben wir zurück?“ - adidas running
Passend zum World Ocean Day am 08. Juni beschlossen Parley und adidas, dass es Zeit ist, der Welt etwas zurückzugeben. In Zusammenarbeit mit runtastic und zahlreichen Sportlern und Meeresschützern organisierten sie die Initative Run for the Oceans (Lauf für die Weltmeere). Eine Initiative für einen gemeinsamen globalen Kampf gegen die Plastik-Verschmutzung der Meere.

Laufen gegen Plastik Verschmutzung: Run for the Oceans 2017

Während in New York City die United Nations Ocean Conference statt fand, ließen knapp 500 Läufer die Stadt durch blaues Licht in der Schönheit der Meere erstrahlen. Der 5 Kilometer Lauf unterstützte das Ziel der Vereinten Nationen das Leben unter Wasser zu schützen.Gleichzeitig hatten Läufer weltweit die Möglichkeit mit der digitalen Version des Laufs über runtastic ihren Beitrag zu leisten und die Bewegung zu unterstützen. Vom 05. bis 11. Juni nahmen rund 60.000 Läufer teil - und umkreisten mit ihren gelaufenen Kilometern circa neun Mal die Erde.

Parley gegen Plastik: Eine Änderung der Produktion bei adidas

„Die Parley A.I.R. Strategie zielt auf die schnellwachsende und globale Bedrohung durch Plastikmüll ab, mit der Überzeugung, dass Plastik ein Designfehler ist, einer, der nur aufgehoben werden kann, wenn wir das Material selbst neu erfinden." - Parley
Parleys Bemühungen reichen dabei aber noch deutlich weiter. Das Unternehmen organisiert sein eigenes Ozean-Plastikprogramm - eine Strategie zur Reduktion und Wiederverwendung von Kunststoffen weltweit. Mit verschiedenen Ansätzen versuchen sie die Welt von Plastik zu befreien. Einer von ihnen ist die so genannte A.I.R. Initiative. In Zusammenarbeit mit globalen Unternehmen und der Regierung sind sie dabei, einen neuen Industriestandard aufzustellen.
A.I.R. steht für

AVOID unrecycled plastics in their whole supply chain (Vermeiden von Plastik)

INTERCEPT to free the ocean from trash and help keeping it away from it (Abschneiden von Müll-Transportwegen ins Meer, um es sauber zu halten)

REDESIGN the industry by implementing new materials and production techniques (Neugestaltung der Industrie durch neue Materialen und Produktionstechniken)

Und genau dies bewirken sie auch bei adidas seit ihrer Kooperation in 2015. Durch die Nutzung von recyceltem Plastikmüll entwarfen adidas und Parley funktionelle Sportbekleidung, die ebenso nachhaltig ist. Nicht nur, dass sie die Aufmerksamkeit für Umweltschutz steigert, reduziert sie gleichzeitig die Verschmutzung (Und dabei ist die Kollektion auch äußerst ansprechend gelungen). Die nachhaltige Lösung erschafft ein Konzept, welches einen innovativen Standard in der Sportindustrie setzt und über kurz oder lang hoffentlich weitere Marken inspiriert.

Beteilige dich und halte unsere Meere sauber

Run for the Oceans ist eine Inspiration für alle, die Welt aktiv zu verbessern. Nichtsdestotrotz wird Laufen alleine sicherlich keinen Unterschied machen. Es ist vor allem, das Bewusstsein für den Umweltschutz, was durch öffentlichkeitswirksame Events zwar gesteigert wird, doch muss hier jeder seinen eigenen Beitrag leisten. Unser Sportyjob Team arbeitet selbst direkt am Meer, mit Sitz in Biarritz an der französischen Atlantikküste. Jeden Tag erleben wir die Schönheit des Meeres und den ausgeprägten Wunsch dieses so zu erhalten. In dem wir Papier und Energie sparen, den Müll trennen, weniger mit dem Auto (und dafür mehr mit dem Fahrrad) unterwegs sind, und versuchen weniger Plastik zu verwenden, machen unsere alltäglichen Kleinigkeiten einen Unterschied.Beteilige dich und gehe noch einen Schritt weiter: Wenn du am Meer lebst, oder selbst bei deinem nächsten Urlaub, engagiere dich bei lokalen Müllsammel Aktionen am Strand. Oder hebe selbst etwas auf, wenn du drüber stolperst. Wenn jeder nur drei Stück Müll am Tag aufhebt, macht das einen gewaltigen Unterschied.Weitere Infos rund um des Meeresschutz durch Parley findest du hier.