5 Gründe warum dein nächster Sport Job im Ausland sein sollte

Ein Karrieresprung nicht nach oben, sondern in die Ferne: Eine Sport Job im einem neuen Land anzutreten, war noch nie so einfach wie heute. Dabei spielt es keine Rolle, ob du selbst aktiv nach einer Veränderung suchst oder dir ein Headhunter eine neue Position im Ausland angeboten hat: Lass dir die Möglichkeit wenigstens einmal durch den Kopf gehen. Die Gründe dafür nehmen wir dem Blogbeitrag einmal vorweg. Von einem Sport Job im Ausland profitieren deine Hard und Soft Skills, deine Persönlichkeit und dein professionelles Netzwerk. Zudem könnte er dir den nötigen Schritt nach vorn bringen, auf den du in deiner Karriere schon lange sehnsüchtig wartest.

Die ausführlichen fünf Argumente für eine internationale Umorientierung gibt es jetzt:

Bestimmte Sport Jobs findest du nur in speziellen Regionen

Sportunternehmen werden meist dort gegründet, wo man ihre Sportart auch ausführen kann. Um das einmal zu konkretisieren: Unternehmen, die sich auf Ski, Snowbord und Bergaktivitäten spezialisieren, finden sich meist in alpinen Regionen. Ein perfektes Beispiel dafür ist blue tomato in Schladming, Österreich.

Wassersport Marken (Surfen, Wakeboarden und co.) dahingegen haben ihren Sitz meist in der Nähe eines Meeres oder Sees – wie z.B. Quiksilver in St. Jean de Luz, Frankreich. Dann wären da noch Sportclubs und Vereine, die sich in den Städten und Regionen ihrer Mannschaften befinden.

Du siehst, wenn du in einer dieser Branchen arbeiten möchtest, ist ein Umzug unerlässlich. Auch wenn dies bedeutet, von der pulsierenden Metropole Berlin in ein kleines Bergdorf in den Alpen zu ziehen.

Vor allem für Sport Enthusiasten ist dies meist die Erfüllung eines Traums – schließlich können sie nun endlich ihren Lieblingssport das ganze Jahr ausführen, und nicht nur im Urlaub.

Ein Neustart: Lass uns ein Abenteuer beginnen

In manchen Momente resuliert der Umzug nicht aus der Jobsuche, sondern aus dem Wunsch nach Veränderung im Leben. Vor allem, wenn du an einem Ort versackst, mit dem du nie wirklich warm geworden bist, oder dem du einfach nichts mehr abgewinnen kannst.

Wenn du keine oder wenig Verpflichtungen hast, die dich binden, und genügend Flexibilität mitbringst, steht einem Ortswechsel nichts im Weg. Auch wenn eine neue Umgebung am Anfang vielleicht Unbehagen hervorruft, so wirst du mit der Zeit schnell die positiven Auswirkungen auf dein Selbst bemerken. Veränderungen bringen immer Weiterentwicklungen mit sich – deiner Persönlichkeit und Willensstärke. Am Ende wirkt sich dies positiv auf deine (zukünftige) Karriere aus.

Gewinne professionelle Einblicke in die internationale Sportindustrie

Das Sport Business ist weltweit vertreten. Viele Unternehmen, vor allem die größeren Marken wie adidas, Intersport oder VF, agieren international, mit Firmensitzen und Shops im ganz Europa. Mit ihren Onlinekanälen expandieren sie ihr Netz sogar weltweit.

Unterschiedliche Kulturen bringen unterschiedliche Märkte mit sich, ein anderes Konsumentenverhalten, welches wiederrum die Entwicklung von neuen Produktentwicklungen, Marketingstrategien und co. erfordert. Berufliche Erfahrung im Ausland schafft das notwendige Verständnis, was vor allem in den internationalen Sportunternehmen gern gesehen wird.

Verbessere deinen Lebenslauf

Kurz gefasst, wenn du eine neue Kultur erfahren hast, wird die Erfahrung in deinem Lebenslauf hervorstechen und damit dich zu einem attraktiveren Bewerber machen. Warum? Ein Auslandsaufenthalt zeugt von Offenheit, Selbstbewusstsein und Flexibilität. Und oft bringt er zudem sehr gute Sprachkenntnisse mit sich.

Verbessere dein Gehalt

Auch wenn ich persönlich ein tolles Team und einen Sport Job, der mir Spaß macht, einem höheren Gehalt vorziehen würde, kann ein besser bezahlter Job auch seine Vorzüge haben. Eine Beförderung ist dabei nicht die einzige Möglichkeit mehr zu verdienen. Ein Umzug in ein Land mit besserer Gehaltsstruktur kann den selben Effekt nach sich ziehen. Als Marketing Manager in der Sportindustrie, zum Beispiel, verdienst du in der Schweiz mehr als in Deutschland oder Österreich.

Allerdings hat das höhere Gehaltsniveau auch oft höhere Lebenshaltungskosten zur Folge (und vice versa). Bedenke dies, wenn dich das Angebot vom Headhunter lockt.

 

Was auch immer deine Intention für eine berufliche Neuorientierung im Ausland sein mag: Wenn sich die Chance ergibt und es deinem aktuellen Lebensweg nicht behindert, nutze sie auf jeden Fall.

 

Other posts you might like

Schreibe einen Kommentar